Außen/Rücklichter auf LED umrüsten??

Caravanbezogene, technische Fragen zum Camping

Moderatoren: Susanne, Team Camperfriends, Daniel, sunshine

Außen/Rücklichter auf LED umrüsten??

Beitragvon Winni » 20/5/2016, 19:28

Moin,
ich habe da mal eine Frage, darf man die serienmäßigen Soffitten-Rückleuchten in einem älteren Wohnwagen/ Klappwohnwagen einfach gegen entsprechende LEDs wechseln?
Hintergrund:
Wenn man einen älteren Wohnwagen/Klappwohnwagen auch mal mit einem Oldie zieht, dessen Lichtmaschine nicht besonders stark ist, dann merkt man z:B. beim Benutzen des Blinkers, dass die Rücklichter etwas dunkler werden. Da es eh schon "Funzeln" sind, nicht sehr angenehm.
Tauscht man die normalen Glühlampen gegen LEDS mit geringer Stromaufnahme, hat man dieses Phänomen nicht, aber darf man das?
Die Lampengehäuse haben ja ein Prüfzeichen und sind nur für bestimmte Birnen zugelassen, oder?
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 12093
Registriert: 4/3/2006, 14:27

Re: Außen/Rücklichter auf LED umrüsten??

Beitragvon klappwohnwagen » 21/5/2016, 20:48

Hallo Winni,

die Antwort lautet nein! Denn auch auf den Leuchtkörpern muss eine Zulassungsnummer vermerkt sein!
Bei meinem T5 habe ich das Problem, dass die Tagfahrlichtbirnen häufiger durchbrennen. Daher habe ich sie durch chinesische Leds in BA Form (3w) ersetzt.
Es sind zwar nicht diese, aber sie sehen so aus:
https://www.isolicht.com/index.php/led- ... GwodDmkFDg

Der TÜV meckerte zwar, aber eine Plakette habe ich dennoch bekommen.

Aber, bist du sicher, dass das Bremslicht eine Soffitte besitzt? Bei meinem Wohnwagen war dort eine BA15 Fassung eingebaut. :?:

Viele Grüße aus Münster

PS: Was der TÜV nicht merkt, das ist ihm egal!
Unterwegs mit einem Eura 580LS
Benutzeravatar
klappwohnwagen
Mitglied
 
Beiträge: 1646
Registriert: 4/3/2006, 12:51
Wohnort: Münster

Re: Außen/Rücklichter auf LED umrüsten??

Beitragvon Winni » 21/5/2016, 21:04

Ne Klappi, das Rücklicht hat auf jeder Seite zwei Soffitten, das Bremslicht ist kugelbirne. Blinker ist auch Kugelbirne.

Es funzt alles wie es soll, wenn ein Zugfahrzeug mit ( moderner) Lichtmaschine davor hängt, alles gut.

Nimmt man aber eine ältere Zug- Kiste, mit schwacher Lichtmaschine,, funzt auch alles , aber wenn der Blinker läuft, wird das Rücklicht funzeliger im Takt des Blinkers..... nehme ich statt der normalen Soffitten Led Soffiten, ist das nicht.....
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 12093
Registriert: 4/3/2006, 14:27

Re: Außen/Rücklichter auf LED umrüsten??

Beitragvon HD » 21/5/2016, 21:18

Ich seh da kein Problem, LEDs rein und vor TÜV wieder raus. Geht beim Touring ganz fix..
HD
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 9960
Registriert: 4/3/2006, 13:19
Wohnort: Saarland

Re: Außen/Rücklichter auf LED umrüsten??

Beitragvon Winni » 21/5/2016, 22:52

Ist ein klappfix, HD, kein Touring :top:
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 12093
Registriert: 4/3/2006, 14:27

Re: Außen/Rücklichter auf LED umrüsten??

Beitragvon HD » 22/5/2016, 08:15

Und? Selbiges Prozedere.
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 9960
Registriert: 4/3/2006, 13:19
Wohnort: Saarland

Re: Außen/Rücklichter auf LED umrüsten??

Beitragvon Robert » 22/5/2016, 13:24

Nur erlaubt, wenn du die ganze Rückleuchte in eine LED Version umbaust.
Die LED Lampen alleine tauschen ergibt im Extremfall falsche Farben und Helligkeit.

Auch ist die Abstrahlrichtung der Reflektoren für die LED nicht geeignet.
Clever Celebration 2017 in einer Citronenkiste und Multivlet 11.80
Benutzeravatar
Robert
Mitglied
 
Beiträge: 551
Registriert: 7/2/2007, 21:04
Wohnort: Heilbronn

Re: Außen/Rücklichter auf LED umrüsten??

Beitragvon Tscharlie » 22/5/2016, 13:52

Wahrscheinlich besser, eine bessere Lichtmaschine in den Oldi einbauen. Dann geht alles besser.

Tscharlie
Unterwegs mit Duc I oder mit Yamaha und Zelt
Benutzeravatar
Tscharlie
Foren-Betreiber
 
Beiträge: 10159
Registriert: 4/3/2006, 08:43
Wohnort: 85419 Mauern

Re: Außen/Rücklichter auf LED umrüsten??

Beitragvon klappwohnwagen » 22/5/2016, 15:28

Hallo Camper,

mein T5 hat vorne durchsichtige Gläser! Da sieht man die Leuchtkörper. Aber bei einem Rücklicht sind sie ja gefärbt. Da glaube ich nicht, dass der TÜV etwas merkt! :lach:

Viele Grüße aus Münster
Unterwegs mit einem Eura 580LS
Benutzeravatar
klappwohnwagen
Mitglied
 
Beiträge: 1646
Registriert: 4/3/2006, 12:51
Wohnort: Münster

Re: Außen/Rücklichter auf LED umrüsten??

Beitragvon camper2015 » 23/5/2016, 13:23

Hallo Winni,

schau mal in die 2 Links, da bekommst du eine komplette Einzelne LED-Rückleuchte mit E-Prüfnummer.

Oder auch als 2-er LED-Rückleuchten-Set.

Du ersparst dir die Wechselei zum TÜV-Termin und im Endeffekt ist das auch nicht so viel teurer.

camper2015
camper2015
Mitglied
 
Beiträge: 89
Registriert: 28/2/2015, 19:15

Re: Außen/Rücklichter auf LED umrüsten??

Beitragvon klappwohnwagen » 23/5/2016, 17:39

Hallo Winni,

die Lösung von Camper2015 finde ich optimal. Vielleicht kann man sich einen Anbieter suchen, dessen Led - Rücklicht der alten Lampe ähnlich sieht. Dann wird der optische Eindruck des Oldtimers nicht gestört.

Viele Grüße aus Münster
Unterwegs mit einem Eura 580LS
Benutzeravatar
klappwohnwagen
Mitglied
 
Beiträge: 1646
Registriert: 4/3/2006, 12:51
Wohnort: Münster

Re: Außen/Rücklichter auf LED umrüsten??

Beitragvon Winni » 23/5/2016, 18:38

Joa, der Tipp ist ist topp. Ich teste gerade aus, ob ich einen älteren klappfix wieder aufbaue. Erst die technik, tüv etc. Dann den aufbau. Und die lampen gehen optisch.no problem.
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 12093
Registriert: 4/3/2006, 14:27


Zurück zu Caravan Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron