Wohnwagen ohne Nasszelle

Caravanbezogene, technische Fragen zum Camping

Moderatoren: sunshine, Daniel

Wohnwagen ohne Nasszelle

Beitragvon pollux » 7/2/2016, 09:40

Servus,
kennt jemand einen Hersteller, der aktuell oder in der Vergangenheit Wowa ohne Nasszelle angeboten hat? Verspreche mir dann mehr Platz in der Hütte und weniger Feuchtigkeit.
Danke für Eure Antworten!
pollux
Mitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: 7/2/2016, 09:34

Re: Wohnwagen ohne Nasszelle

Beitragvon Lofottroll » 7/2/2016, 10:06

LMC fertigte zumindest vor ein paar Jahren WW ohne Naßzelle für das fahrende Volk. Ob sie es immer noch machen? Einfach mal anrufen in Sassenberg.
http://lmc-caravan.de/de/unternehmen/kontakt
schöne Grüße von der Elbe

Werner
Der sicherste Weg zum Glück ist Camping
Benutzeravatar
Lofottroll
Mitglied
 
Beiträge: 1318
Registriert: 3/4/2009, 20:18
Wohnort: Großraum Hamburg

Re: Wohnwagen ohne Nasszelle

Beitragvon tomruevel » 7/2/2016, 10:19

Moin,

Caravans ohne Waschraum gibt es noch ein paar.
I.d.R. sehr kleine.
Sterckeman/Caravelair, Trigano Silver, Eriba Touring, Hymer Feeling.
Gebraucht gibts das vielleicht auch noch als reichbejahrte Caravans. Die Zeit wo größere Caravans ohne Waschraum angeboten wurden endete eigentlich schon in den 70ern.

Ansonsten hat der Waschraum eher einen positiven Einfluß auf den Feuchtigkeitshaushalt im Caravan. Irgendwo wird man immer Sachen zum Trocknen aufhängen müssen.
Macht man das im Waschraum und lüftet/heizt den währenddessen gelangt fast keien Feuchtigkeit in den Rest des Caravans
Grüsse
tomruevel

Wir reisen mit einem Dacia Duster 1,5 dCi EDC, 2018, und einem Trigano Silver 420, 2009.
Bild
tomruevel
Mitglied
 
Beiträge: 1295
Registriert: 9/12/2008, 21:20

Re: Wohnwagen ohne Nasszelle

Beitragvon HD » 7/2/2016, 12:10

Ohne Dusche ja, ohne Toilette:Nein. Die Zähne kann man sich auch an der Spüle putzen.

HD
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 11318
Registriert: 4/3/2006, 13:19
Wohnort: Saarland

Re: Wohnwagen ohne Nasszelle

Beitragvon bieber » 7/2/2016, 14:16

Der kleine T@b von Tabbert. Der aussieht wie ein Tropfen.
Man kann alles fragen. Aber mit der Antwort muss man dann auch leben. (Frei nach D.Hansen)
Benutzeravatar
bieber
Mitglied
 
Beiträge: 1143
Registriert: 7/3/2006, 12:06

Re: Wohnwagen ohne Nasszelle

Beitragvon Gabirudi » 7/2/2016, 18:44

Hallo,
also eine Nasszelle möchte ich im WOWA nicht missen. Wir haben zwar noch nie geduscht im WOWA aber die Nasszelle nutzen wir hauptsächlich, neben der Toilette und Waschbecken, fürs Aufhängen von nassen Klamotten.
Die Duschvorrichtung nutzen wir, wenn überhaupt, nur zum abspülen von Schuhe über der Toilettenschüssel.
Gruss
Rudi
....mit schoenem Campergruss

unterwegs mit BÜRSTNER NEXXO T660
Benutzeravatar
Gabirudi
Mitglied
 
Beiträge: 501
Registriert: 4/3/2006, 10:03
Wohnort: Teufelsmoor

Re: Wohnwagen ohne Nasszelle

Beitragvon bieber » 8/2/2016, 10:33

Das "mehr Platz in der Hütte" iritiert mich auch. Wenn kein Bad vorhanden, ist der WW eher winzig. Man hat doch mehr Platzangebot, zB zum Trocknen von Jacken etc, wenn es vorhanden ist. Man braucht die Dusche ja nicht zu nutzen (unser Eifelland hat auch gar keine, nur Klo und Spülbecken). Hast Du Wasserschaden, Pollux, weil Du Dir weniger Nässe versprichst? Ein Bekannter hat einen alten Touring, da hat er das Portopotti rausgeschmissen und nutzt das Bad als Vorratskammer.
Man kann alles fragen. Aber mit der Antwort muss man dann auch leben. (Frei nach D.Hansen)
Benutzeravatar
bieber
Mitglied
 
Beiträge: 1143
Registriert: 7/3/2006, 12:06

Re: Wohnwagen ohne Nasszelle

Beitragvon Susanne » 8/2/2016, 11:41

für einen wowa ohne bad bleibt nur bei LMC, Fendt oder Tabbert anzurufen und nach einem grundriss für das fahrende volk zu fragen, deren wowa werden grundsätzlich ohne bad gebaut, ansonsten wird bei den neueren wowa nur bei kleinen aus platzgründen auf ein bad verzichtet.
grüßle Susanne
------------------------------------------------------
würde doch jeder gründlich lesen und seine Antwort gründlich überdenken
Benutzeravatar
Susanne
Foren-Betreiber
 
Beiträge: 3564
Registriert: 4/3/2006, 10:30

Re: Wohnwagen ohne Nasszelle

Beitragvon sunshine » 8/2/2016, 12:21

pollux hat geschrieben:Servus,
kennt jemand einen Hersteller, der aktuell oder in der Vergangenheit Wowa ohne Nasszelle angeboten hat?

Wenn es auch ein alter Wohnwagen sein darf: Unser WILK Oldie (Baujahr 1979) hat keine Nasszelle.
Er hat gegenüber dem Kleiderschrank einen Schrank, in dem ein Waschbecken untergebracht ist und darunter befindet sich ein Porta Potti, das man rausziehen muss. Wenn man die Schranktür öffnet, schließt man damit zur Küche und Essgruppe hin einen Raum ab. Ebenso kann man Schiebetüren zum Bett schließen - schon hat man ein abgeschlossenes Minibadezimmer.
Ich finde diesen Grundriss für uns genial. Schade, dass sowas heute wohl nicht mehr gebaut wird.
Grüße aus dem Schwarzwald!
Iris

„Ich weiß, du hast recht. Aber meine Meinung gefällt mir besser.“
Benutzeravatar
sunshine
Moderatorin
 
Beiträge: 9396
Registriert: 4/3/2006, 08:43
Wohnort: Oberkirch

Re: Wohnwagen ohne Nasszelle

Beitragvon steyr » 8/2/2016, 12:28

Susanne hat geschrieben:für einen wowa ohne bad bleibt nur bei LMC, Fendt oder Tabbert anzurufen und nach einem grundriss für das fahrende volk zu fragen, deren wowa werden grundsätzlich ohne bad gebaut, .


Echt jetzt? Die haben in diesen riesen Wohnwagenpalästen kein Bad eingebaut ? :eek:
Benutzeravatar
steyr
Mitglied
 
Beiträge: 3633
Registriert: 31/1/2009, 17:59

Re: Wohnwagen ohne Nasszelle

Beitragvon daf43 » 8/2/2016, 12:32

sunshine hat geschrieben:
pollux hat geschrieben:
Ich finde diesen Grundriss für uns genial. Schade, dass sowas heute wohl nicht mehr gebaut wird.


Hallo Iris,
unser erstes Dethleffs-chen war auch so "ärmlich" eingerichtet, aber ungemein praktisch :top: :top: .
Heute allerdings, wo sogar die "Blickachse" beim Wohnwagen ein wesentliches Verkaufsargument ist, sucht der geneigte Camper Campingplätze mit Luxussanitär, kauft aber gleichzeitig einen Wohnwagen, bei dem der Sanitärbereich mit Dusche, Waschbecken und Toilette möglichst prunkvoll (und Platz verschwendend) ausgelegt ist. So what.
Dieter

"Lieber verreisen als vergreisen".
daf43
Mitglied
 
Beiträge: 2150
Registriert: 5/3/2006, 17:56
Wohnort: Kurpfalz

Re: Wohnwagen ohne Nasszelle

Beitragvon Touringgit » 8/2/2016, 12:36

"mehr Platz" wofür? Ausgehend von der selben Größe des Wohnwagens, hat man bei vorhandenem Bad und dessen Nichtnutzung Platz für mehr Sachen, egal ob Vorräte, nasse Jacken, Abendgarderobe, Angel- und Bootszeug usw. Wenn keine Badraum vorhanden ist, ist entweder mehr Platz für sich selbst vorhanden, z.B. durch größere Betten (was nicht jeder unbedingt braucht), größere Sitzgruppen (was ich persönlich sehr schätze und dem größeren Bett eindeutig vorziehen würde), oder mehr Platz für Möbel (manchmal sehr unnütze An- und Aufbauten wie Schirmständer, Weinregale, Vitrinen mit Glasböden und Glastüren, offene Schränke und Regale für Nippes bei denen man für die Fahrt alles wieder wegräumen muss oder breitere Küchen,was auch nicht unbedingt erforderlich ist, usw. Ich würde nie einen Wohnwagen ohne Bad kaufen. Wenn das Bad nicht gebraucht wird, kann man es umfunktionieren, Spiegel und Waschbecken zuvor ausbauen und gut auf dem Dachboden oder im Keller verstauen. Die Toilette würde ich auf jeden Fall drin lassen. Irgendwann kommt für jeden mal die Zeit, wo man sie sehr dringend und oft brauchen kann, dann sind Kleiderstangen und lose eingelegte oder leicht verschraubte Regalbretter schnell entfernt ...

Ich würde es begrüßen, wenn die Hersteller dazu übergehen, auch Toilettenräume anzubieten, die bei Nichtgebrauch aufs Minimum beschränkt sind und sich bei Gebrauch vergrößern lassen, z.B. durch einen zusammen- und auseinanderschiebbaren Raum wie beim ATU Tango oder durch Mitbenutzung des sonst immer freien Eingangsbereichs durch Ausklappen der manchmal auch gedoppelten Tür als Wand oder Raumtrennung, wie es bei manchen Reisemobilen zu sehen ist bzw. auch schon vor vielen Jahren beim Eriba Campliner.

Aber das ist alles OT. Ich kenne leider keine weiteren als die bereits genannten Hersteller, die Wohnwagen ohne Badräume anbieten.
Schöne Grüße
Touringgit
Benutzeravatar
Touringgit
Mitglied
 
Beiträge: 651
Registriert: 5/3/2006, 21:45
Wohnort: nördliches Ruhrgebiet

Re: Wohnwagen ohne Nasszelle

Beitragvon morgenröte » 8/2/2016, 12:43

Bei einer Führung im tabbertwerk wurde uns erzählt, dass jeder Grundriss nach Wunsch angefertigt wird. Ohne Waschraum gibt es auch, selbst die Tür kann man versetzen.
Benutzeravatar
morgenröte
Mitglied
 
Beiträge: 1919
Registriert: 5/3/2006, 12:55
Wohnort: Braunschweig

Re: Wohnwagen ohne Nasszelle

Beitragvon Susanne » 8/2/2016, 14:37

steyr hat geschrieben:
Susanne hat geschrieben:für einen wowa ohne bad bleibt nur bei LMC, Fendt oder Tabbert anzurufen und nach einem grundriss für das fahrende volk zu fragen, deren wowa werden grundsätzlich ohne bad gebaut, .


Echt jetzt? Die haben in diesen riesen Wohnwagenpalästen kein Bad eingebaut ? :eek:


nein, das fahrende volk, also Sinti oder Roma, hat in keinem wowa einen bad, das ist in ihrer kultur verboten.
grüßle Susanne
------------------------------------------------------
würde doch jeder gründlich lesen und seine Antwort gründlich überdenken
Benutzeravatar
Susanne
Foren-Betreiber
 
Beiträge: 3564
Registriert: 4/3/2006, 10:30

Re: Wohnwagen ohne Nasszelle

Beitragvon tomruevel » 8/2/2016, 17:41

Moin,

wieso hält sich eigentlich seit Jahrzehnten die Meinung, dass der Raum den ein Waschraum in Anspruch nimmt verloren sei??
Der Platz ist doch nicht weg.

Und man kann sich ja denn auch mal überlegen wo man dann die aktuell genutzten Handtücher aufhängt wenn kein Waschraum da ist.
Wo man Zahnputzbecher, Rasierzeugs, die Toilettenpapierrolle usw. läßt. Oder die gerade nicht benötigte Jacke, die Schuhe.
Die Dinge benötigen auch ihren Platz, entweder im Waschraum oder wenn nicht vorhanden, irgendwo anders.
Das wird besonders dann interessant wenn man mal ohne Vorzelt unterwegs ist.

Der große Vorteil diese Abteils ist einfach, dass man dort eine ganze Reihe Dinge unterbringen kann.
Und der normale Wohnraum aufgeräumt bleibt und so auch wohnlicher/größer wirkt.
Zuletzt geändert von tomruevel am 8/2/2016, 22:42, insgesamt 1-mal geändert.
Grüsse
tomruevel

Wir reisen mit einem Dacia Duster 1,5 dCi EDC, 2018, und einem Trigano Silver 420, 2009.
Bild
tomruevel
Mitglied
 
Beiträge: 1295
Registriert: 9/12/2008, 21:20

Nächste

Zurück zu Caravan Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste