Stützen schmieren, ja oder nein und wenn ja mit was?

Caravanbezogene, technische Fragen zum Camping

Moderatoren: sunshine, Daniel

Stützen schmieren, ja oder nein und wenn ja mit was?

Beitragvon Tscharlie » 14/8/2014, 11:06

Hallo,

jahrelang habe ich mich am Trigano mit den Stützen abgeplagt. War bis heute der Meinung schmieren bringt nicht viel, weil das nur Dreck anzieht.

Heute habe ich dann doch die Spindeln mit Lagerfett eingelassen, jetzt gehen die superleicht.

Mal sehen sie lange das geht.

Tscharlie
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi
Benutzeravatar
Tscharlie
Mitglied
 
Beiträge: 10631
Registriert: 4/3/2006, 08:43

Re: Stützen schmieren, ja oder nein und wenn ja mit was?

Beitragvon HD » 14/8/2014, 11:55

Ich hab nie Fett genommen, daran haftet zu viel. Ich hab Multiöl genommen, etwas dickflüssiger als WD 40, das wäscht sich zwar mit der Zeit durch den Regen etwas ab, nun gut, dann halt wieder neu einssprühen. Es haften relativ wenig sandige Partikel daran. TeflonSpray ginge auch, ist aber relativ teuer
HD
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 11331
Registriert: 4/3/2006, 13:19
Wohnort: Saarland

Re: Stützen schmieren, ja oder nein und wenn ja mit was?

Beitragvon tomruevel » 14/8/2014, 12:50

Moin,

früher mal Fett.
War umständlich aufzubringen und kam nicht immer dort an wo es nötig war.

Seitdem ganz normales Motoröl.
Ein Spritzkännchen wird immer mitgeführt.
So ab und an mal was auf die Spindel, auch deren Lagerungen hinten/vorne bringt sehr viel.

Und so mit den Jahren gehen die Stützen eh leichter zu drehen.
Die Oberflächen der Gewinde sind ja ab Werk alles andere als eben.

Und mit dem Stützrad dito.
Grüsse
tomruevel

Wir reisen mit einem Dacia Duster 1,5 dCi EDC, 2018, und einem Trigano Silver 420, 2009.
Bild
tomruevel
Mitglied
 
Beiträge: 1307
Registriert: 9/12/2008, 21:20

Re: Stützen schmieren, ja oder nein und wenn ja mit was?

Beitragvon steyr » 14/8/2014, 14:43

Interessant wäre vielleicht auch dieses gute alte Kettenspray, das haftet gut an und hat ne Superschmierkraft. Das nehmen sie auch beim Bund.

http://www.motorradonline.de/sixcms/med ... 697375.jpg
Benutzeravatar
steyr
Mitglied
 
Beiträge: 3633
Registriert: 31/1/2009, 17:59

Re: Stützen schmieren, ja oder nein und wenn ja mit was?

Beitragvon HD » 14/8/2014, 15:03

Woll, wer Motorräder hat hat auch sowas
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 11331
Registriert: 4/3/2006, 13:19
Wohnort: Saarland

Re: Stützen schmieren, ja oder nein und wenn ja mit was?

Beitragvon Doris » 14/8/2014, 15:26

Nur wenn man keine Kardan-Motorräder hat …. ;)

Doris
Doris
 

Re: Stützen schmieren, ja oder nein und wenn ja mit was?

Beitragvon HD » 14/8/2014, 15:36

Welle statt Kette? Wie uncool.
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 11331
Registriert: 4/3/2006, 13:19
Wohnort: Saarland

Re: Stützen schmieren, ja oder nein und wenn ja mit was?

Beitragvon ajuris » 14/8/2014, 15:53

:D
Zuletzt geändert von ajuris am 26/2/2015, 11:44, insgesamt 2-mal geändert.
ajuris
 

Re: Stützen schmieren, ja oder nein und wenn ja mit was?

Beitragvon Mephisto » 14/8/2014, 16:27

Kettenspray gibt's auch für Fahrräder, sehr empfehlenswert bei Kettenschaltung :ja: . Das bleibt auf der Kette, nimmt erstaunlicherweise sehr wenig Dreck an. Damit spritze ich im Frühjahr einmal pro Jahr die Spindeln an.
Alternativ geht auch Silikonspray aus dem Wassersportbereich, da gibt's was für die Umlenkrollen der Seilzüge beim Segeln. Ist zum Schmieren und zum Schutz gegen Meerwasser.
Oder ein PTFE-Spray was Ajuris vorschlägt.
Et hät noch immer jot jejange!
Benutzeravatar
Mephisto
Mitglied
 
Beiträge: 2243
Registriert: 15/8/2007, 12:54
Wohnort: westlich von Köln

Re: Stützen schmieren, ja oder nein und wenn ja mit was?

Beitragvon klappwohnwagen » 14/8/2014, 19:35

Hallo Camper,

ich habe in den Weiten des Internets gelesen, dass man kein Fett nehmen solle. Daran würde der Sand haften. Silikonspray wäre die richtige Wahl. Aber ist wisst ja, das Internet ist nicht zitierfähig! Ich hatte es bei meiner Fleurette trotzdem ausprobiert und keine Nachteile gefunden.

Viele Grüße aus Münster
Unterwegs mit einem Eura 580LS
Benutzeravatar
klappwohnwagen
Mitglied
 
Beiträge: 1807
Registriert: 4/3/2006, 12:51
Wohnort: Münster

Re: Stützen schmieren, ja oder nein und wenn ja mit was?

Beitragvon steyr » 15/8/2014, 13:07

klappwohnwagen hat geschrieben:Hallo Camper,

ich habe in den Weiten des Internets gelesen, dass man kein Fett nehmen solle. Daran würde der Sand haften.


Auch gefetteter Sand ist gleitfähig :D
Benutzeravatar
steyr
Mitglied
 
Beiträge: 3633
Registriert: 31/1/2009, 17:59

Re: Stützen schmieren, ja oder nein und wenn ja mit was?

Beitragvon klappwohnwagen » 15/8/2014, 16:36

Hallo Steyr,

du hast recht, das konnte ich heute an der Fahrradkette des Klapprades leider feststellen. Es knirscht nur etwas. ;D

Viele Grüße aus Münster
Unterwegs mit einem Eura 580LS
Benutzeravatar
klappwohnwagen
Mitglied
 
Beiträge: 1807
Registriert: 4/3/2006, 12:51
Wohnort: Münster

Re: Stützen schmieren, ja oder nein und wenn ja mit was?

Beitragvon steyr » 15/8/2014, 19:34

klappwohnwagen hat geschrieben: Es knirscht nur etwas. ;D


Wenns knirscht, dann schaffts Spiel und auch dadurch gehts manchmal besser (aber nur manchmal) :D
Benutzeravatar
steyr
Mitglied
 
Beiträge: 3633
Registriert: 31/1/2009, 17:59


Zurück zu Caravan Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron