Al-Ko AKS 1300

Caravanbezogene, technische Fragen zum Camping

Moderatoren: Susanne, Team Camperfriends, Daniel, sunshine

Al-Ko AKS 1300

Beitragvon sebbarca » 3/5/2019, 16:11

Hola, buenos tardes!

Ich wollte gerade H. Sterckeman wieder in sein Quartier bringen und mußte feststellen, daß ich offensichtlich das Rad der AKS zu weit aufgedreht habe. Es sitzt fest. Als Lösung wird im Internet einige herzhafte Schläge von außen auf den Druckbolzen empfohlen. Die, offensichtlich recht häufige Verkantung des Druckbolzens soll damit gelöst werden und der Bolzen wieder gängig sein. Mein Fragen an die fachkundigen Camperfriends:
- hat jemand Erfahrungen mit der Al-Ko AKS 1300 (ist ja offensichtlich ein recht altes Modell)?
- kann jemand die beschriebene Lösung als geeignet bestätigen?
- falls die berühmten Schläge das Problem nicht lösen: sind noch andere Fehlermöglichkeiten bekannt?

Vielen Dank im voraus

Hasta luego!
Klaus
Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.
Kurt Tucholsky
--------------------------------------------------------------
Unterwegs mit Renault Scenic DCi 110 CV Expression (vormals Espace JE 2,2 dT (R. i. p.)) und Sterckeman 400 CP Star de Luxe
Benutzeravatar
sebbarca
Mitglied
 
Beiträge: 1122
Registriert: 7/5/2008, 16:56
Wohnort: Barcelona

Re: Al-Ko AKS 1300

Beitragvon benups » 3/5/2019, 17:01

Schau mal hier: viewtopic.php?f=25&t=1701
benups
Benutzeravatar
benups
Mitglied
 
Beiträge: 11
Registriert: 19/8/2017, 12:02

Re: Al-Ko AKS 1300

Beitragvon sebbarca » 3/5/2019, 17:20

Hola!

Tja, bin wohl nicht ganz bei mir :< , normalerweise schau ich hier erstmal rum, bevor ich dumm frage. Auf jeden Fall vielen Dank, daß Du mir die Arbeit abgenommen hast :) :) .

Ich werde das mal morgen ausprobieren sobald es nicht mehr regnet.

Hasta luego!
Klaus
Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.
Kurt Tucholsky
--------------------------------------------------------------
Unterwegs mit Renault Scenic DCi 110 CV Expression (vormals Espace JE 2,2 dT (R. i. p.)) und Sterckeman 400 CP Star de Luxe
Benutzeravatar
sebbarca
Mitglied
 
Beiträge: 1122
Registriert: 7/5/2008, 16:56
Wohnort: Barcelona

Re: Al-Ko AKS 1300

Beitragvon Tscharlie » 3/5/2019, 17:24

Wahnsinn, was es in den Annalen dieses Forums alles gibt. :ja:
Unterwegs mit Duc I oder mit Yamaha und Zelt
Benutzeravatar
Tscharlie
Foren-Betreiber
 
Beiträge: 10256
Registriert: 4/3/2006, 08:43
Wohnort: 85419 Mauern

Re: Al-Ko AKS 1300

Beitragvon benups » 3/5/2019, 17:30

Hab nur "AKS1300 klemmt" eingegeben, Google hat es gefunden, stand in der Suchliste auf Platz 2. :lach:
benups
Benutzeravatar
benups
Mitglied
 
Beiträge: 11
Registriert: 19/8/2017, 12:02

Re: Al-Ko AKS 1300

Beitragvon Tscharlie » 3/5/2019, 17:32

Ja dann haben sich die 10.000 € die ich an google bezahlt habe, doch gelohnt. :lach:
Unterwegs mit Duc I oder mit Yamaha und Zelt
Benutzeravatar
Tscharlie
Foren-Betreiber
 
Beiträge: 10256
Registriert: 4/3/2006, 08:43
Wohnort: 85419 Mauern

Re: Al-Ko AKS 1300

Beitragvon benups » 3/5/2019, 17:36

Ha Ha, erwischt :D
Benutzeravatar
benups
Mitglied
 
Beiträge: 11
Registriert: 19/8/2017, 12:02

Re: Al-Ko AKS 1300

Beitragvon sebbarca » 4/5/2019, 14:19

Hola, buenos tardes!

Um das abzuschließen: habe es heute morgen erst mit dem Hammer, dann aber gleich mit der Zange probiert. Letzteres scheint mir das weitaus geeignetere Werkzeug zu sein, halbe Drehung und schon funktioniert es wieder. H. Sterckeman ist jetzt wieder verstaut und wartet auf weitere Einsätze.
Schönen Dank nochmal für den Tip!

Hasta luego!
Klaus
Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.
Kurt Tucholsky
--------------------------------------------------------------
Unterwegs mit Renault Scenic DCi 110 CV Expression (vormals Espace JE 2,2 dT (R. i. p.)) und Sterckeman 400 CP Star de Luxe
Benutzeravatar
sebbarca
Mitglied
 
Beiträge: 1122
Registriert: 7/5/2008, 16:56
Wohnort: Barcelona

Re: Al-Ko AKS 1300

Beitragvon Tscharlie » 4/5/2019, 16:44

Das ist doch schön, eine AKS gerettet.
Unterwegs mit Duc I oder mit Yamaha und Zelt
Benutzeravatar
Tscharlie
Foren-Betreiber
 
Beiträge: 10256
Registriert: 4/3/2006, 08:43
Wohnort: 85419 Mauern


Zurück zu Caravan Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast