Für Retro-Fans...

Caravanbezogene, technische Fragen zum Camping

Moderatoren: Susanne, Team Camperfriends, Daniel, gerd, sunshine

Für Retro-Fans...

Beitragvon sunshine » 4/2/2018, 11:49

... gibt es jetzt den ERIBA Troll 530 Rockabilly und Ocean.
Mir gefällt das farbenfrohe Design - warum müssen Wohnwagen denn immer weiß sein?
Unser Oldie ist ja immerhin auch farbig... :)
Grüße aus dem Schwarzwald!
Iris

„If you can walk you can dance; if you can talk you can sing“
Benutzeravatar
sunshine
Moderatorin
 
Beiträge: 8817
Registriert: 4/3/2006, 08:43
Wohnort: Oberkirch

Re: Für Retro-Fans...

Beitragvon Winni » 4/2/2018, 11:58

Mir gefällt das auch absolut gut. Wenn ich meinen mal lackieren muss, gibt's auch mehr Farbe
lieber 5 Sterne über dem Wohnwagen, als 5 Sterne im Hotel....
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 11728
Registriert: 4/3/2006, 14:27

Re: Für Retro-Fans...

Beitragvon HD » 4/2/2018, 12:02

Mir gefällt zwar der Wagen, aber mit gefällt der Preis nicht.
HD
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 9812
Registriert: 4/3/2006, 13:19
Wohnort: Saarland

Re: Für Retro-Fans...

Beitragvon Mephisto » 4/2/2018, 12:25

Mir gefällt weder das Aussehen noch der Preis. :nein:
Et hät noch immer jot jejange!
Benutzeravatar
Mephisto
Mitglied
 
Beiträge: 2259
Registriert: 15/8/2007, 12:54
Wohnort: westlich von Köln

Re: Für Retro-Fans...

Beitragvon Winni » 4/2/2018, 12:38

Oops, den Preis habe ich mir gar nicht angesehen. Ich finde nur die Farben schön....da einen netten gleichfarbigen zugwagen davor....
lieber 5 Sterne über dem Wohnwagen, als 5 Sterne im Hotel....
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 11728
Registriert: 4/3/2006, 14:27

Re: Für Retro-Fans...

Beitragvon Tscharlie » 4/2/2018, 13:10

25000 €, wenn die Qualität nur annähernd so bescheiden wie 2006 ist, dann...
Und es bleibt ein Pressspanwagen. Da hilft auch ein bißchen Chrom und Farbe nicht.
Unterwegs mit Duc I oder mit Yamaha und Zelt
Benutzeravatar
Tscharlie
Foren-Betreiber
 
Beiträge: 9875
Registriert: 4/3/2006, 08:43
Wohnort: 85419 Mauern

Re: Für Retro-Fans...

Beitragvon Mephisto » 4/2/2018, 13:34

Pressspanwagen?
Wie definierst Du das?
Et hät noch immer jot jejange!
Benutzeravatar
Mephisto
Mitglied
 
Beiträge: 2259
Registriert: 15/8/2007, 12:54
Wohnort: westlich von Köln

Re: Für Retro-Fans...

Beitragvon Tscharlie » 4/2/2018, 14:11

Innenausbau aus diesen Platten.
Unterwegs mit Duc I oder mit Yamaha und Zelt
Benutzeravatar
Tscharlie
Foren-Betreiber
 
Beiträge: 9875
Registriert: 4/3/2006, 08:43
Wohnort: 85419 Mauern

Re: Für Retro-Fans...

Beitragvon HD » 4/2/2018, 14:15

Echt?, ich dachte Sperrholz. Pressspan ist doch riesig schwer. Die Seitenwände meiner Küche sind aus Pressspan, - oder meinst du die Möbel, nicht innen die Seitenwände
HD
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 9812
Registriert: 4/3/2006, 13:19
Wohnort: Saarland

Re: Für Retro-Fans...

Beitragvon Tscharlie » 4/2/2018, 14:40

Klar ich meine die Möbel. Wie die die Außenhaut bauen weiß ich nicht.
Unterwegs mit Duc I oder mit Yamaha und Zelt
Benutzeravatar
Tscharlie
Foren-Betreiber
 
Beiträge: 9875
Registriert: 4/3/2006, 08:43
Wohnort: 85419 Mauern

Re: Für Retro-Fans...

Beitragvon Mephisto » 4/2/2018, 17:55

Es gibt meines Wissens schon 10 Jahre und mehr asymptotisch null Wohnwagen wo die Möbel noch in Pappel oder Birkensperrholz furniert hergestellt werden. Die werden aus feinem Pressspan foliert hergestellt. Dies erleichtert die Herstellung geschwungener Möbelfronten. Auch bei 15 Jahre alten Wohnwagen ist es nicht ungewöhnlich daß beim Abschleifen ruckzuck die Folie kaputt ist wo man doch nur den Lack vom Furnier zu glätten und anzurauhen glaubte.
Das schöne am Sperrholz in der gesuchten Preisklasse ist, daß es durch dezentes Aufblättern verrät ob der Innenausbau feucht ist.
Et hät noch immer jot jejange!
Benutzeravatar
Mephisto
Mitglied
 
Beiträge: 2259
Registriert: 15/8/2007, 12:54
Wohnort: westlich von Köln

Re: Für Retro-Fans...

Beitragvon Winni » 4/2/2018, 21:13

Hi hi,
schon bei meiner jetzt bald 35 Jahre alten Kiste ist es eine Mischung aus richtigem Holz und folierter dünner Holzplatte. Die Oberschränke könnte man richtig schleifen und aufmöbeln, der Kleiderschrank hat aber Folienwände :lach: :lach:
Bettkästen und Küchenschrank wieder aus richtigem Holz.
lieber 5 Sterne über dem Wohnwagen, als 5 Sterne im Hotel....
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 11728
Registriert: 4/3/2006, 14:27

Re: Für Retro-Fans...

Beitragvon tomruevel » 5/2/2018, 08:46

Moin,

na, dann haben wir ja noch mal Glück gehabt.
Rapido und Trigano haben noch Möbel die größtenteils aus dünnen Sperrholz auf eine Rahmenkonstruktion geleimt. Und foliert, wie schon bei vielen Caravans bis in die 70er zurück. ABschliefen usw. kann man da natürlich vergessen.
Einzig die gerundeten Kanten sind aus Mdf oder einem Kunststoffteil in passendem Dekor.

Die Tourings hatten bsi zu unserem letzten von 1989 ebenfalls Sperrholzmöbel (wo man von dünnem Material auf Holzrahmen auf dickeres vollflächiges und damit schwerers Material umstieg) die in der gerade aktuelle Holzfarbe gebeizt waren. Abschleifen und der Holzton war weg.
Der letzte Touring der Familie von 1993 hatte schon folierte Möbel.
Und für die Einlegeböden und Trennwände in der Küche verwendete Hymer dann Presspappe. Schön schwer und wenig stabil, die Böden hingen alle nach einiger Zeit durch und konnten eigentlich nur noch entsorgt werden.
Grüsse
tomruevel

Wir reisen mit einem Dacia Lodgy 1,5 dCi, 2012, und einem Trigano Silver 420, 2009.
Bild
tomruevel
Mitglied
 
Beiträge: 994
Registriert: 9/12/2008, 21:20


Zurück zu Caravan Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste