Isomatte? Lufti? Feldbett?????

Fragen rund ums Zeltcamping

Moderatoren: sunshine, Daniel

Isomatte? Lufti? Feldbett?????

Beitragvon Winni » 8/6/2007, 20:11

Moin,
Frage an die Zelter: auf was schlaft ihr denn so??? bei uns war jahrelang ne Isomatte eine gute Schlafunterlage im Zelt, aber wenn man die 50 lange hinter sich hat, dann fragt man nach Alten Naiven....die selbstaufblasende ( toller Name :oops: :oops: :oops: ) Luftmattratze ist schon Luxus, aber so richtig Klasse auch nicht. So`n Alu-Feldbett macht tierisch einsam, weil zu zweit zu eng, und zwei nebeneinander nicht wirklich kuschelig. Watt gibts noch so???
Winni
Irgendwas ist immer... .
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 13515
Registriert: 4/3/2006, 14:27

Beitragvon GSB » 8/6/2007, 20:38

Hallo Winni,

Schau mal hier:Luftbett
Hat unsere Tochter seit 2 Jahren in Gebrauch im Zelt.
GSB
 

Beitragvon Zelter » 8/6/2007, 20:51

Hallo Winni,

ich benutze eine selbstaufblasende Isomatte. Ich muß als querfeldein laufender Urlauber aber auch auf's Gewicht achten. Muß es ja alles selber schleppen.

Da ich davon ausgehe, daß ihr mit dem Auto fahrt, würde ich dir die simple Luftmatratze anraten. Kleine Pumpe dabei, und schon kann man relativ bequem schlafen. Und zusammenschieben kann man die Dinger auch noch. :wink: :D
Zelter
 

Beitragvon sunshine » 8/6/2007, 21:33

Hallo Winni,
wir haben eine herkömmliche Doppel- Luma.
Zum Aufpusten benutzen wir meist eine Pumpe, die man im Auto an den Zigarettenanzünder anschließt -
ist also quasi auch eine selbst aufblasbare... :wink:
Grüße aus dem Schwarzwald!
Iris

„Ich weiß, du hast recht. Aber meine Meinung gefällt mir besser.“
Benutzeravatar
sunshine
Moderatorin
 
Beiträge: 9399
Registriert: 4/3/2006, 08:43
Wohnort: Oberkirch

Beitragvon Tscharlie » 9/6/2007, 08:22

Hallo Winni,

da habe ich ja Glück! Ich habe die 50 noch nicht überschritten, darum nur mit Isoliermatte (ne nix Schaumstoffrolle, sondern wie sone dickere Rettungsdecke) zum Hadde. Mein Motorrad hat keine Koffer, also wird alles extrem beschränkt sein. Mal sehn wie das wird. Heute ist Zeltprobe (seit 20 Jahren nicht mehr aufgebaut!),

so jetzt muß ich arbeiten,

Martin
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi
Benutzeravatar
Tscharlie
Mitglied
 
Beiträge: 10676
Registriert: 4/3/2006, 08:43

Beitragvon Robert » 9/6/2007, 10:12

Die selbstaufblasenden Thermarest kann ich empfehlen.

Aber auch nur die (teuren) Orginale.

Schläft sich wesentlich besser als auf Luftbetten oder normalen Lumas.

Robert
Clever Celebration 2017 ist weg , La Strada Avanti C ist da
Benutzeravatar
Robert
Mitglied
 
Beiträge: 563
Registriert: 7/2/2007, 21:04
Wohnort: Heilbronn

Beitragvon conny » 9/6/2007, 11:37

Genau, die Therm a Rest (ich habe jetzt gerade keine hier greifbar, so ähnlich heißen die ....). Das sind die Originalen u. auf denen schlaft Ihr bestimmt mindestens genau so gut, wie im Touring. Da gibt es auch verschiedene Varianten (Dicken und Breiten), je nach Luxusbedarf.
Gruß aus Südhessen
Conny

my touring is my castle
conny
Mitglied
 
Beiträge: 333
Registriert: 8/3/2006, 20:08

Beitragvon Zelter » 9/6/2007, 12:17

Hallo Conny hallo Robert,

habt ihr schon mal auf ner Thermarest geschlafen? Eure Aussagen hören sich nicht danach an. Genau die benutze ich auf meinen Trekkingtouren. Ich benutze sie wegen ihrer Größe und des Gewichts. Muß halt alles selber schleppen. Aber so bequem wie ne stinknormale Luftmatratze sind die nicht. Und schon nie und nimmer auch nur annähernd so bequem wie ein normales Bett eines Wohnwagens.
Zelter
 

Beitragvon HDI Falter » 9/6/2007, 12:38

Zelter hat geschrieben:Hallo Conny hallo Robert,

habt ihr schon mal auf ner Thermarest geschlafen? Eure Aussagen hören sich nicht danach an. Genau die benutze ich auf meinen Trekkingtouren. Ich benutze sie wegen ihrer Größe und des Gewichts. Muß halt alles selber schleppen. Aber so bequem wie ne stinknormale Luftmatratze sind die nicht. Und schon nie und nimmer auch nur annähernd so bequem wie ein normales Bett eines Wohnwagens.


Ja ich benutze die Thermarest, sind spitze. Kommt aber auf die stärke drauf an unsere sind 5 cm dick und 60 cm breit zusammen ergibt es ein 1,20m breites Bett. beim selbstaufblasen helf ich immer ein bischen nach damit die Härte stimmt.
vom Ald.... hab ich mal zwei für die Kinder gekauft, aber die kannste vergessen weil sie nicht flächig verklebt sind. Übrigens unsere sind mittlerweile 15 Jahre alt.

Gruß Jürgen der erst an Himmelfahrt wieder 3 Nächte drauf verbracht hat.
Gruß aus der Lüneburger Heide

von den Falter's

unterwegs mit ne'm Berlingo und ne Sleurhut
Benutzeravatar
HDI Falter
Mitglied
 
Beiträge: 271
Registriert: 9/3/2006, 13:28

Beitragvon Robert » 9/6/2007, 14:02

Zelter hat geschrieben:Hallo Conny hallo Robert,

habt ihr schon mal auf ner Thermarest geschlafen? Eure Aussagen hören sich nicht danach an. Genau die benutze ich auf meinen Trekkingtouren. Ich benutze sie wegen ihrer Größe und des Gewichts. Muß halt alles selber schleppen. Aber so bequem wie ne stinknormale Luftmatratze sind die nicht. Und schon nie und nimmer auch nur annähernd so bequem wie ein normales Bett eines Wohnwagens.


Ich schlafe seit vielen Jahren auf meinen Zelttouren mit dem Moped
mit der Thermarest sehr gut.
Auch auf steinigem Boden.

Habe aber auch eine "dicke" Matte.

Das einzigste Problem:
Die Matte hat eine glatte Oberfläche, meine Knacktüte auch.
Bei abschüssigem Gelände rutscht man schon mal runter.
Habe einen Frotteeüberzug dagegen.

Robert
Clever Celebration 2017 ist weg , La Strada Avanti C ist da
Benutzeravatar
Robert
Mitglied
 
Beiträge: 563
Registriert: 7/2/2007, 21:04
Wohnort: Heilbronn

Beitragvon conny » 9/6/2007, 14:09

grgrgrgr .... mein Beitrag ist futsch :?

Das schreibe ich jetzt nicht alles nochmal .... nur kurz:

klar habe ich schon auf der Thermarest geschlafen u. das nicht nur einmal, sonst würde ich sie nicht weiter empfehlen !!!

Aber wie Falter schon schrieb, da gibt es verschiedene Ausführungen ...
Gruß aus Südhessen
Conny

my touring is my castle
conny
Mitglied
 
Beiträge: 333
Registriert: 8/3/2006, 20:08

Beitragvon Zelter » 9/6/2007, 14:43

Hallo,

ich habe meine Thermarest wohl schon 10 Jahre. Weil ich sie für Trekkingtouren gekauft habe, war für mich oberste Priorität das Gewicht. Ich habe die dünnste Matte, die es gibt. Wußte nicht, daß es zur dickeren Matte hin solch ein großer Unterschied ist.

Ich glaube, ich muß wohl mal wieder in nen Outdoorladen gehen, und ein wenig stöbern. Bin offensichtlich nicht mehr auf dem Laufenden. :oops:
Zelter
 


Zurück zu Camping mit Zelt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast