Sonnensegel

Alles was nicht direkt mit dem Fahrzeug zu tun hat

Moderatoren: Daniel, sunshine

Re: Sonnensegel

Beitragvon donalfredo » 8/5/2020, 17:38

Das, worauf ich verlinkt habe oben, das ist doch was.
Meine Wünsche:

ein Sonnensegel sollte leicht sein und sich gut und problemlos einkedern lassen.
ICH würde niemals eines kaufen, das am Stück ist, also mit trennbaren Seitenteilen.
Und die sind idealerweise so geschaffen, daß sie sich zumindest teilweise einkedern lassen - siehe das Ding oben.
Das ist deutlich windstabiler als Lappen, die nur an der Seitenwand runterhängen und sie idealerweise verkratzen ...
Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
donalfredo
Mitglied
 
Beiträge: 5227
Registriert: 10/1/2009, 15:00
Wohnort: Stuttgart

Re: Sonnensegel

Beitragvon Mephisto » 8/5/2020, 19:51

Susanne, habt ihr keine Markise dran?
Ich persönlich finde eine Kurbelmarkise wie von Thule immer noch am besten, wenn auch nicht am preiswertesten. An die Thule Markise kann man alle möglichen Teile einhängen, an die Front und an den Seiten, einzeln und nach Bedarf.
Et hät noch immer jot jejange!
Benutzeravatar
Mephisto
Mitglied
 
Beiträge: 2322
Registriert: 15/8/2007, 13:54
Wohnort: westlich von Köln

Re: Sonnensegel

Beitragvon sunshine » 8/5/2020, 19:54

Ich wundere mich auch. Irgendwie habe ich im Gedächtnis, mal unter Susannes Markise gesessen zu haben.
Grüße aus dem Schwarzwald!
Iris

„Ich weiß, du hast recht. Aber meine Meinung gefällt mir besser.“
Benutzeravatar
sunshine
Moderatorin
 
Beiträge: 9709
Registriert: 4/3/2006, 09:43
Wohnort: Oberkirch

Re: Sonnensegel

Beitragvon Winni » 8/5/2020, 20:29

Ich hatte am Touring 19 Jahre eine Omnistor Gelenkmarkise. Das ist erstmal praktisch, schnell raus und rein gekurbelt. Aber die Biester sind windanfällig, unzählige Male bin ich nachts raus, um sie einzukurbeln.
Auf einem Campingplatz bei Hanau, wir waren auf einer Hochzeitsfeier, hob eine Boe die Markise aus den Angeln. Sie ließ sich nicht mehr einkurbeln. Jo klasse, dann kann man auch nicht abreisen. Also muss der Service kommen, der alles abbaut und wieder einrenkt.
Vor Wanderungen usw habe ich die Markise immer eingefahren, also kein Schatten auf dem Kühlschrank, kein Regenschutz. Das wollten wir nicht mehr.

Jetzt für den Chateau habe ich ein leichtes Sonnensegel bestellt , zack in den Keder, zwei Stangen , abspannen, fertig. wenn es wegfliegt, egal :top: da passiert nicht viel. das gibt auch Schatten und etwas Regenschutz.
.
Seitenteile brauchen wir nicht, wenn zu frisch oder zu nass, setzen wir uns rein. :lach:

Wir sind keine Vorzeltmenschen, beim Chateau war ein fast Neues dabei. Das habe ich vor ein paar Wochen verschenkt.
Ein guter Reisender hat keine festen Pläne und ist nicht versessen darauf, anzukommen ( Laotse)
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 14656
Registriert: 4/3/2006, 15:27

Re: Sonnensegel

Beitragvon Susanne » 8/5/2020, 21:39

wir hatten eine Markise, aber die hat letztes Jahr das zeitlichen gesegnet, die neuen Markisen gefallen mir nicht, haben ein System für die Seiten- und Vorderwände, das mir nicht gefällt und sind mir in der Komplettanschaffung zu teuer, also such ich eine Alternative.
Campergruß Susanne
------------------------------------------------------
cogito ergo sum
Benutzeravatar
Susanne
Foren-Betreiber
 
Beiträge: 4227
Registriert: 4/3/2006, 11:30

Re: Sonnensegel

Beitragvon donalfredo » 8/5/2020, 22:32

Sonnensegel
Alleine aufgebaut
mit Heringen und Schnür
10 Minuten.

Da kann eine doofe Markise - schwer, teuer - nicht mithalten ...
Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
donalfredo
Mitglied
 
Beiträge: 5227
Registriert: 10/1/2009, 15:00
Wohnort: Stuttgart

Re: Sonnensegel

Beitragvon Winni » 8/5/2020, 22:37

vor allem schwer, so 22 kilo bringt die Markise, und das in der Höhe, nur auf einer Seite... bei einem 1000 kg Wohnie merkst du das im Hintern beim Fahren. Da muss man "gegenpacken".
Ein guter Reisender hat keine festen Pläne und ist nicht versessen darauf, anzukommen ( Laotse)
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 14656
Registriert: 4/3/2006, 15:27

Re: Sonnensegel

Beitragvon R.Fuller » 8/5/2020, 23:00

Wir haben so ein Sonnensegel
02~1.jpg


bei Regen als Ergänzung zum Vorzelt der GrillPlatz
Dateianhänge
01~1.jpg
Grüsse aus Hannover
Ralf


Reise mit SAAB 9-5 Bj. 2002, Kombi, Automat, 185PS, Hobby 370 TN Bj. 1992, CADAC CHEF Bj. 2014
R.Fuller
Mitglied
 
Beiträge: 1265
Registriert: 10/10/2014, 15:53
Wohnort: Hannover

Re: Sonnensegel

Beitragvon Susanne » 8/5/2020, 23:05

Susanne hat geschrieben:und zur Erklärung: ich suche eine Sonnensegel mit Seitenteilen, das schnell auf- und abgebaut ist, weil wir ja alle 2-4 Tage den Platz wechseln. Ich benötige nichts für Wintercamping und nichts für 2 Monate in Spanien (was wir eh nie machen werden).


wir haben auch 2 Sonnensegel, aber die erfüllen nicht den zitierten Zweck. Das von dir verlinkte Don, ist mit zu groß, deshalb dachte ich eben an das von Obelink, oder an das hier: https://www.obelink.de/obelink-sunroof- ... segel.html?
Campergruß Susanne
------------------------------------------------------
cogito ergo sum
Benutzeravatar
Susanne
Foren-Betreiber
 
Beiträge: 4227
Registriert: 4/3/2006, 11:30

Re: Sonnensegel

Beitragvon klappwohnwagen » 9/5/2020, 20:53

Hallo Susanne,

wir hatten an unserem Wohnwagen eine Markise, die in den Keder gezogen wurde und dort verblieb.

Allerdings habe ich festgestellt, dass ein Sonnenschutz ohne Seitenwände unvorteilhaft ist. Entweder regnet es von der Seite herein oder die Sonne scheint von der Seite. Unsere Markise war einfach zu klein und daher nutzlos. :D

Achte daher beim Kauf darauf, dass auch von vorne und von den Seiten keine Sonne und vor allem kein Regen herein kommt.

Fahre mal nach Obelink und schaue dir die Sonnensegel an. Die meisten sind aufgebaut. Übrigens haben die einen eigenen Stellplatz. In der Nähe gibt es genügend Campingplätze auf Bauernhöfen. Die Grenze ist auf und bis Obelink siehst du keine Kontrollen. Allerdings ist dass halbe Ruhrgebiet vor Ort.

Keine Angst, in Winterswijk spricht jeder Bewohner deutsch!

Viele Grüße aus Münster
Unterwegs mit einem Eura 580LS
Benutzeravatar
klappwohnwagen
Mitglied
 
Beiträge: 1954
Registriert: 4/3/2006, 13:51
Wohnort: Münster

Re: Sonnensegel

Beitragvon Susanne » 9/5/2020, 21:01

Hallo Klappi,

wir hatten ja jahrelang eine Markise mit Seiten- und Vorderwand, somit alles bekannt. Deshalb möchte ich ja eine Sonnensegel, in das ich Seitenwände fest einziehen kann, aber eben kein Vorzelt über die Ganze Länge des Wowas.

Obelink kenne ich, waren wir schon, ist für uns aber eine "Weltreise" und ob ich da im Moment hinfahren möchte ???? Wohl eher nicht, deshalb ja meine Nachfrage hier.
Campergruß Susanne
------------------------------------------------------
cogito ergo sum
Benutzeravatar
Susanne
Foren-Betreiber
 
Beiträge: 4227
Registriert: 4/3/2006, 11:30

Re: Sonnensegel

Beitragvon donalfredo » 9/5/2020, 21:30

Wenn du eine schöne Auswahl sehen willst, fahr zum Herzog ...
Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
donalfredo
Mitglied
 
Beiträge: 5227
Registriert: 10/1/2009, 15:00
Wohnort: Stuttgart

Re: Sonnensegel

Beitragvon Susanne » 9/5/2020, 21:40

ich weiß, aber ich mag Herrn Herzog nicht besonders.....
Campergruß Susanne
------------------------------------------------------
cogito ergo sum
Benutzeravatar
Susanne
Foren-Betreiber
 
Beiträge: 4227
Registriert: 4/3/2006, 11:30

Re: Sonnensegel

Beitragvon Killerdackel » 9/5/2020, 22:01

Palm Beach von Reimo 300 x 240 cm ?
Derzeit nicht lieferbar - evtl. gibt's was in der Bucht ?
sDaggele grüßt ausm Wilden Süden = wo nicht nur Camper Urlaub machen
T3 Bulli oder Pololo zerren Dackelgarage Puck(eldimuckl) doraus + detnaus
Leben ist eine durch Sex übertragene Krankheit mit tödlichem Ende
(Nico Semsrott)
Wenn no älle wäred wie i sei sodd
Benutzeravatar
Killerdackel
Mitglied
 
Beiträge: 11113
Registriert: 6/3/2006, 00:11
Wohnort: Oberschwaben

Re: Sonnensegel

Beitragvon Susanne » 9/5/2020, 22:15

ne, zu klein, aber danke
Campergruß Susanne
------------------------------------------------------
cogito ergo sum
Benutzeravatar
Susanne
Foren-Betreiber
 
Beiträge: 4227
Registriert: 4/3/2006, 11:30

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines Know-How

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste