Der Weg durchs Campinggerödel

Alles was nicht direkt mit dem Fahrzeug zu tun hat

Moderatoren: sunshine, Daniel

Re: Der Weg durchs Campinggerödel

Beitragvon Winni » 9/7/2014, 13:30

Ich habe vor wenigen Wochen auf einem Camper-Flohmarkt zwei kleine Hocker erworben, zusammen drei Euro. :lach: Eigentlich als Picknick-Hocker für den Fiat 126, weil sie farblich passen :ja: :top: , und da haben sie sich auch schon bewährt, und sie haben sich als so leicht und bequem erwiesen, dass ich sie jetzt auch in den Urlaub mitnehmen werde, sie lösen unsere beiden Alu-Hocker ab, die schon ziemlich ausgeblichen sind. Wir sitzen lieber auf solchen Hockern am Tisch, als in den Hochlehnern, die wir gar nicht mehr mitnehmen.

Bild
Irgendwas ist immer... .
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 13536
Registriert: 4/3/2006, 14:27

Re: Der Weg durchs Campinggerödel

Beitragvon bieber » 9/7/2014, 13:58

Für die Füße klasse, aber als Stuhlersatz? Da freut sich Dein Orthopäde und dein Rücken wundert sich!
Man kann alles fragen. Aber mit der Antwort muss man dann auch leben. (Frei nach D.Hansen)
Benutzeravatar
bieber
Mitglied
 
Beiträge: 1167
Registriert: 7/3/2006, 12:06

Re: Der Weg durchs Campinggerödel

Beitragvon Winni » 9/7/2014, 14:21

:lach: Orthopäden haben wir bisher keinen gebraucht ( toi toi toi) und die letzten 55 Jahre Camping haben bisher nicht geschadet :top: :top: nein, im Ernst, wir sitzen gerne auf so Hockern, man sitzt automatisch schön gerade, man kann die locker unter den Arm klemmen und der Sonne folgen, und wir sitzen zum Essen nicht gerne in so monumentalen Stühlen, schon okay :cool:
Wir haben letztes Jahr im Urlaub welche bei Berger gekauft, und dann doch nicht benutzt.

Und so zum Faulenzen, Lesen, Wein trinken usw. sitzen wir am liebsten auf einer Decke auf der Wiese, oder gleich im Gras....gar nicht auf Stühlen
Irgendwas ist immer... .
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 13536
Registriert: 4/3/2006, 14:27

Re: Der Weg durchs Campinggerödel

Beitragvon Susanne » 9/7/2014, 15:37

EA stühle haben wir auch noch, die sind nahezu unkaputtbar
grüßle Susanne
------------------------------------------------------
würde doch jeder gründlich lesen und seine Antwort gründlich überdenken
Benutzeravatar
Susanne
Foren-Betreiber
 
Beiträge: 3583
Registriert: 4/3/2006, 10:30

Re: Der Weg durchs Campinggerödel

Beitragvon donalfredo » 9/7/2014, 16:01

Die Krux an der Sache - das ist auch der Grund, warum sie pleite gegangen sind.
Wenn Produkte ewig halten, ist das Gift für das Weiterexistieren ...
Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
donalfredo
Mitglied
 
Beiträge: 4417
Registriert: 10/1/2009, 14:00
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Weg durchs Campinggerödel

Beitragvon Lofottroll » 9/7/2014, 17:34

Wir haben auch schon ca 10 Jahre die EA. Die werden wir auch nicht mehr kaputt bekommen.
Ja Wolfgang, die waren zu gut und zu kulant bei EA. Gut für den Kunden, schlecht für die Firma und deren Angestellten.

Westfield hat übrigens knowhow und Patente von EA übernommen. Auch die Ersatzteilversorgung für EA-Produkte haben sie übernommen.
Wenn Westfield allerdings so weitermacht, könnte sie das gleiche Schicksal ereilen. Westfield baut auch Campingmöbel für die Ewigkeit.
schöne Grüße von der Elbe

Werner
Der sicherste Weg zum Glück ist Camping
Benutzeravatar
Lofottroll
Mitglied
 
Beiträge: 1353
Registriert: 3/4/2009, 20:18
Wohnort: Großraum Hamburg

Re: Der Weg durchs Campinggerödel

Beitragvon Mephisto » 9/7/2014, 18:09

Westfield ist China, Hengweng heißt der Mutterkonzern. Firmensitz Europa ist auf der Homepage angegeben Wittlich, Kontakt aber über Neuss. Wenns Wetter wieder besser ist, fahr ich mal mit dem Rad hin :D .
Et hät noch immer jot jejange!
Benutzeravatar
Mephisto
Mitglied
 
Beiträge: 2243
Registriert: 15/8/2007, 12:54
Wohnort: westlich von Köln

Re: Der Weg durchs Campinggerödel

Beitragvon Killerdackel » 9/7/2014, 20:22

steyr hat geschrieben: ...und was mich an den Dukdalf auch ständig nervt dass man immer die (Torx)Schrauben nachziehen muss weil sie sonst irgendwann mal auseinanderfallen. ....

Schrauben ham doch alle locker, seis beim Gerödel oder im Grend. *grins*
(Translation from schwäbisch into german: Grend)

Bei den ollen Stühlen von Lallemand lockern sich auch zwei Schrauben zwischen Armstützen und Sitz.
Lockerung ist zum Glück aufn ersten Blick zu sehn und dann werden se halt wieder festgedreht = fürn Schwaben kein Grund zur Entsorgung. *schmunzel*
sDaggele grüßt ausm Wilden Süden = wo nicht nur Camper Urlaub machen
T3 Bulli oder Pololo zerren Dackelgarage Puck(eldimuckl) doraus + detnaus
Wenn no älle wäred wie i sei sodd
Benutzeravatar
Killerdackel
Mitglied
 
Beiträge: 10972
Registriert: 5/3/2006, 23:11
Wohnort: Oberschwaben

Re: Der Weg durchs Campinggerödel

Beitragvon Winni » 9/7/2014, 20:27

Hi hi, ich habe den Namen EA oder auch Westfield noch nie gehört, also eben mal Google. Ich schaue mir Bilder an, und siehe da, die letztes Jahr in Füssen gekauften Stühle vom Berger sind EA Stühle. Zweifelsohne :top: :top:
Na, dann werden die wohl lange halten, wir benutzen die eigentlich kaum.
Irgendwas ist immer... .
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 13536
Registriert: 4/3/2006, 14:27

Re: Der Weg durchs Campinggerödel

Beitragvon Killerdackel » 9/7/2014, 20:33

HD hat geschrieben:.... dann hab ich noch relativ neu 2 Westfield Hochlehner, die mit anklickbaren Fußteil zu einer richtigen Liege werden. ....

Kannitverstaan !
Klapphocker statt Fußteil ist doch VIEL praktischer = nicht nur dualuse, sondern tripleuse:

Fußteil macht ausm Stuhl ne Liege = OK.
Fußteil kannst ohne Stuhl nicht verwenden und liegt dann nur so vor sich hin rum.

Hocker vorn Stuhl für die Beiners drauflegen = Liege.
Hocker ohne Stuhl = zusätzliche Stitzgelegenheit.
Hocker mit ner Platte drauf = Minitisch.
sDaggele grüßt ausm Wilden Süden = wo nicht nur Camper Urlaub machen
T3 Bulli oder Pololo zerren Dackelgarage Puck(eldimuckl) doraus + detnaus
Wenn no älle wäred wie i sei sodd
Benutzeravatar
Killerdackel
Mitglied
 
Beiträge: 10972
Registriert: 5/3/2006, 23:11
Wohnort: Oberschwaben

Re: Der Weg durchs Campinggerödel

Beitragvon HD » 9/7/2014, 20:56

Tja, Dackel, ich werde älter und bequemer beim Rumliegen. Ein paar Übernachtungen auf günstigen CP und ich hatte sie “rausgespart“. Jetzt fall ich auch auf Luxusplätzen nicht als armer Sitzer auf. :P
HD
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 11395
Registriert: 4/3/2006, 13:19
Wohnort: Saarland

Re: Der Weg durchs Campinggerödel

Beitragvon Killerdackel » 9/7/2014, 22:35

HD hat geschrieben:Tja, Dackel, ich werde älter und bequemer beim Rumliegen.....

Ob Beiners aufm ansteckbaren Fußteil oder aufm Hocker ruhen ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit kein Bequemlichkeitsunterschied.
sDaggele grüßt ausm Wilden Süden = wo nicht nur Camper Urlaub machen
T3 Bulli oder Pololo zerren Dackelgarage Puck(eldimuckl) doraus + detnaus
Wenn no älle wäred wie i sei sodd
Benutzeravatar
Killerdackel
Mitglied
 
Beiträge: 10972
Registriert: 5/3/2006, 23:11
Wohnort: Oberschwaben

Re: Der Weg durchs Campinggerödel

Beitragvon HD » 9/7/2014, 22:39

Aber ja, Hocker ist nur 25x25 cm, Beinauflage ist 100x40 cm
Benutzeravatar
HD
Mitglied
 
Beiträge: 11395
Registriert: 4/3/2006, 13:19
Wohnort: Saarland

Re: Der Weg durchs Campinggerödel

Beitragvon Killerdackel » 10/7/2014, 00:09

HD hat geschrieben:Aber ja, Hocker ist nur 25x25 cm, Beinauflage ist 100x40 cm

Da hast auch nen Winzling von Hocker mit 25 cm Breite - Länge spielt eh keine Rolle.

Länge & Breite = Stoffmaß der dackelhaften Hocker:
Groß: 33 x 43 cm
Klein: 23 x 33 cm = dafür gibt's passende Tischplatte
sDaggele grüßt ausm Wilden Süden = wo nicht nur Camper Urlaub machen
T3 Bulli oder Pololo zerren Dackelgarage Puck(eldimuckl) doraus + detnaus
Wenn no älle wäred wie i sei sodd
Benutzeravatar
Killerdackel
Mitglied
 
Beiträge: 10972
Registriert: 5/3/2006, 23:11
Wohnort: Oberschwaben

Re: Der Weg durchs Campinggerödel

Beitragvon donalfredo » 10/7/2014, 06:27

Lofottroll hat geschrieben:Wir haben auch schon ca 10 Jahre die EA. Die werden wir auch nicht mehr kaputt bekommen.
Ja Wolfgang, die waren zu gut und zu kulant bei EA. Gut für den Kunden, schlecht für die Firma und deren Angestellten.

Westfield hat übrigens knowhow und Patente von EA übernommen. Auch die Ersatzteilversorgung für EA-Produkte haben sie übernommen.
Wenn Westfield allerdings so weitermacht, könnte sie das gleiche Schicksal ereilen. Westfield baut auch Campingmöbel für die Ewigkeit.


10 Jahre?
Unsere gehen gegen 20, und sehen immer noch aus wie neu.
Unkaputtbar ...
Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
donalfredo
Mitglied
 
Beiträge: 4417
Registriert: 10/1/2009, 14:00
Wohnort: Stuttgart

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines Know-How

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast