Welches Navi?

Alles was nicht direkt mit dem Fahrzeug zu tun hat

Moderatoren: Daniel, sunshine

Re: Welches Navi?

Beitragvon Tscharlie » 4. Jun 2019, 20:37

Dann ist das für einen Hersteller eines elektronischen Gerätes ja gut planbar. :D
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi
Benutzeravatar
Tscharlie
Mitglied
 
Beiträge: 10950
Registriert: 4. Mär 2006, 09:43

Re: Welches Navi?

Beitragvon Winni » 4. Jun 2019, 20:39

das kann planbar kurz sein.....
Ein guter Reisender hat keine festen Pläne und ist nicht versessen darauf, anzukommen ( Laotse)
Benutzeravatar
Winni
Mitglied
 
Beiträge: 14916
Registriert: 4. Mär 2006, 15:27

Re: Welches Navi?

Beitragvon 68ery » 4. Jun 2019, 21:13

R.Fuller hat geschrieben:Sicher, solange das Gerät lebt. :cool:

Nein. Bis der Hersteller entscheidet, den Support für ein Gerät einzustellen. Morgen oder in 10 Jahren.
68ery
 

Re: Welches Navi?

Beitragvon faro » 4. Feb 2020, 17:45

Ich nutze beruflich(Berufskraftfahrer LKW/Bus) wie privat, das Becker Revo 2. Man kann Gewicht, Höhe, Breite Länge eingeben, und es hat extra ein Profil für Womo. Wo man sich Poi´s wie Campingplätze, oder Womo-Werkstätten, oder Gaslieferanten anzeigen lassen kann. Bis auf eine Brücke, die durch Baustelle, die Durchfahrt gesenkt wurde läuft es absolut zuverlässig.
Wer Wind säht, wird Sturm ernten.
Benutzeravatar
faro
Mitglied
 
Beiträge: 7
Registriert: 28. Jan 2020, 17:10

Re: Welches Navi?

Beitragvon donalfredo » 4. Feb 2020, 17:49

Meine Erfahrungen mit Navis - auch in der Tausend€uro-Klasse - sind derart negativ, daß ich mir das Geld seit Jahren spare und nur noch gockle ...
Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
donalfredo
Mitglied
 
Beiträge: 5400
Registriert: 10. Jan 2009, 15:00
Wohnort: Stuttgart

Re: Welches Navi?

Beitragvon R.Fuller » 4. Feb 2020, 18:11

Ja, es gibt viele Leute, die mit Maps fahren.
Vor allen Dingen unterwegs bei der Anreise: "Kein Bock mehr." "Gib Camping ein." "Da ist einer" "OK dann aktiviere die Route."
Das klappt wunderbar.
Aber wir haben auch noch ein TomTom, das eher für die große Übersicht.
Grüsse aus Hannover
Ralf


Reise mit SAAB 9-5 Bj. 2002, Kombi, Automat, 185PS, Hobby 370 TN Bj. 1992, CADAC CHEF Bj. 2014
R.Fuller
Mitglied
 
Beiträge: 1381
Registriert: 10. Okt 2014, 15:53
Wohnort: Hannover

Re: Welches Navi?

Beitragvon donalfredo » 4. Feb 2020, 18:23

Kenn' ich.
Fahren sie ÜBER den Kreisverkehr.
Ich habe meiner Frau xmal angedroht - wenn Paula (so heißen meine Navis mit Vornamen) das nochmal sagt, mache ich das.
Mein Händie heißt übrigens A:nschelick ... :lach: :lach: :lach: ... ich liebe es/sie ...
Wolfgang -aka- donalfredo


"Wir grillen jetzt Oma"
.....Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
donalfredo
Mitglied
 
Beiträge: 5400
Registriert: 10. Jan 2009, 15:00
Wohnort: Stuttgart

Re: Welches Navi?

Beitragvon R.Fuller » 4. Feb 2020, 18:28

Fahren sie ÜBER den Kreisverkehr.
:lach: :lach: :lach:
Grüsse aus Hannover
Ralf


Reise mit SAAB 9-5 Bj. 2002, Kombi, Automat, 185PS, Hobby 370 TN Bj. 1992, CADAC CHEF Bj. 2014
R.Fuller
Mitglied
 
Beiträge: 1381
Registriert: 10. Okt 2014, 15:53
Wohnort: Hannover

Re: Welches Navi?

Beitragvon Killerdackel » 5. Feb 2020, 00:29

R.Fuller hat geschrieben:Fahren sie ÜBER den Kreisverkehr. …..

Spritsparende Methoden sind enorm im Kommen ….. *schmunzel*
sDaggele grüßt ausm Wilden Süden = wo nicht nur Camper Urlaub machen
T3 Bulli oder Pololo zerren Dackelgarage Puck(eldimuckl) doraus + detnaus
Leben ist eine durch Sex übertragene Krankheit mit tödlichem Ende
(Nico Semsrott)
Wenn no älle wäred wie i sei sodd
Benutzeravatar
Killerdackel
Mitglied
 
Beiträge: 11154
Registriert: 6. Mär 2006, 00:11
Wohnort: Oberschwaben

Vorherige

Zurück zu Allgemeines Know-How

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste